März 2022

Weltrekord

Internationaler Speaker Slam 

„Reden ist GOLD“

 

Hermann Scherer:

Wenn man die Worte „Moderation“ und „Kommunikation“ mit einem Namen versehen müsste, kann es nur einen geben: Petra Schwarz. Eine Bühne ohne sie ist eine leblose Erfahrung. Eine Bühne mit ihr ein 5 Sterne-Erlebnis.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über mich

In Erfurt geboren und aufgewachsen, stand auf den Zeugnisse der 1,0-Schülerin oft: „Petra muss noch lernen, sich zurückzuhalten.“

Das klappt heute zumindest zum Teil 😊 … wobei für meine Profession als Moderatorin und Coach ein gewisses „Nach-vorn-Gehen“ ja durchaus sinnvoll ist. Aber: alles eben in Maßen.

Schule und Studium

Parallel zu meinen 12 Schuljahren war ich fast täglich in der Musikschule und es sollte eigentlich auch eine Karriere als Querflötistin werden. Da die Aussichten auf die Stelle der Solo-Flötistin an der Komischen oder Staats-Oper in Berlin aber nicht übermäßig groß waren, gings mit 18 und dem Abitur in der Tasche zwar zum Studium nach Berlin, aber nicht an die Musikhochschule. Ich studierte fünf Jahr an der Humboldt-Universität Kultur- und Musikwissenschaften und schloss im Sommer 1981 mit dem Diplom ab.

 

Weiterbildung

Abgesehend davon, dass ich alles, was ich täglich tue, als mich „bildend“ begreife ;-), habe ich – bedingt durch die absoluten Beschränkungen durch „Corona“ – angefangen, mich in Sachen „online“ weiterzubilden. Z.B. bei Hermann Scherer – und das mit Hochschul-Zertifikat.  

Berufsleben: Medien

Anders, als es mein Lebensweg suggeriert, hatte ich nicht vor, „was mit Medien zu machen“. Zumal ich – auch in jüngeren Jahren schon – nicht blond war und keine Wespentaille hatte. Trotzdem startete gleich nach dem Studium Anfang September 1981 meine Karriere als Hörfunkfrau bei Jugendradio DT64 und parallel schnell auch im DDR-Fernsehen.

Nach der „friedlichen Revolution“ gings beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk v.a. in Berlin beim SFB, später Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)  weiter und ich moderierte seit dem ersten Sendetag von „inforadio Berlin-Brandenburg“ im August 1995 das erste digitale Radio der ARD. Hörfunk- und Fernsehen, v.a. regional in Berlin-Brandenburg, bestimmten also weiterhin meinen Arbeitsalltag. Heute sende ich im Radio „Die Liederbestenliste“ bei ALEX Berlin (UKW 91,0) und www.rockradio.de

Podcast

Neben meinen eigenen Podcasts – „Schwarz hören“ und „VORSICHT SchwarzWild“ – helfe ich als kompetente Radio-Frau allen, die professionelle Unterstützung für ihren Podcast brauchen: vom Konzept über das Skript bis hin zur Aufnahme und Schneiden: alles aus einer Hand.

Hier haben wir eine der Episoden des CMS-Podcasts „Mittelstand Ost – im Spannungsfeld von Wirtschaft und Recht“ mit Prof. Dr. Marion Bernhardt, Frank Mattat und Dr. Tanja Graue „im Kasten“ :-).

 

Moderation

Ich moderiere für Unternehmen, Institutionen, Verbände und die öffentliche Hand Podiumsdiskussionen, Tagungen, Kongresse, Events und Messen auf kleinen und großen Bühnen und zu (fast) allen Themen dieser Welt.

Die folgenden Fotos dokumentieren – exemplarisch – meine Moderation einer Veranstaltung am 16.August 2021 in der ufa-Fabrik in Berlin-Tempelhof mit Bundeskanzler Olaf Scholz, damals Kanzlerkandidat der SPD, und mit dem „frischgebackenen“ SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert sowie der „Bundeskonferenz Veranstaltungwirtschaft“ am 28.Oktober 2021 in der „Station“ Berlin.

… hier moderiere ich bei der „Woche der Umwelt“ (DBU) beim Bundespräsidenten im Schloss Bellevue am 4. Juni 2024 eine Gesprächsrunde mit ExpertInnen aus Berlin und München sowie dem Publikum zum Thema: „Straßenraum: Mehr als nur ein Parkplatz?“:

… und hier moderiere ich im Mai 2024 online ein „Brandenburg!Gespräch“ des BBU mit dem DIE LINKE-Spitzenkandidaten für die Brandenburger Landtagswahl Sebastian Walter:

… hier moderiere ich am 1. Mai 2024 auf dem Anger in Erfurt eine Podiumsdiskussion des DGB Hessen-Thüringen (Vorsitzender: Michael Rudolph) mit Spitzenkandidaten zur Landtagswahl in Thüringen, u.a. mit dem Ministerpräsidenten Thüringens Bodo Ramelow:

… und hier moderiere ich am 8. März 2024 im Bildungs- und Kulturzentrum Berlin-Weißensee „50 Jahre Radio“ … ein Buch-Präsentation mit Stefan Lasch, Jürgen Neumann und Jörg Wagner:

… hier präsentiere ich am 13. Januar 2024 im Festsaal des Kulturhauses „Peter Edel“ den von mir kuratierten Konzertabend „Geschichten in Liedern“ mit drei Hochkarätern der (ost-) deutschen Lied-Szene: die singer/songwriter Franziska Günther, Bastian Bandt und Maria Schüritz:

… und hier führe ich ein Interview mit Star-Tenor Ricardo Marinello und dessen Begleiter am Flügel Mikhail Berlin am 11. Januar 2024 auf der Bühne im Bildungs- und Kulturzentrum „Peter Edel“ in Berlin …

… hier moderiere ich  die Protest-Veranstaltung „Diese Praxis würde fehlen“ des Hausärztinnen- und Hausärzteverbandes mit den beiden Bundesvorsitzenden und mehr als 1.300 TeilnehmerInnen online am 13. Dezember 2023 in einem Studio in Berlin-Pankow …

… und hier moderiere ich – wie seit vielen Jahren – am 7. Dezember 2023 die „Finissage“ der „Schlesische 27“. Thomas Krüger, der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, ist der Auktionator:

… hier stelle ich meinen Podcast „Schwarz hören: Gespräche über Leben und Tod“ am „Tag des Krematoriums“ am 26. November 2023 in Berlin-Baumschulenweg vor:

… und hier die Moderation des 26. Liederfests „Hoyschrecke“ am 25. November 2023 in Hoyerswerda … mit der Jury-Preisträgerin Merle Weißbach:

 

… hier die Moderation der Fachtagung „Bildung im Alter: Barrieren überwinden, Vielfalt fördern, Gesellschaft stärken“ u.a. mit dem früheren BAGSO-Vorsitzenden Franz Müntefering am 14. November 2023 in Thüringen.

 

… und hier die Moderation der Preisverleihung zum Fotowettbewerb „VielfALT“ zum Leben im Alter mit der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Lisa Paus am 12. September 2023 im BMFSFJ in Berlin-Mitte:

 

… hier die Moderation der „8. Personalrätekonferenz der Justiz des Landes Brandenburg“ mit der Justizministerin Brandenburgs Susanne Hoffmann, vier GerichtspräsidentInnen und dem Brandenburger Generalstaatsanwalt am 26. Oktober 2023 in der Justizakademie des Landes Brandenburg in Königs Wusterhausen :

 

… hier beim „HIT“, dem Hochschulinformationstag im Aus- und Weiterbildungszentrum KW, mit der Justizministerin Brandenburgs Susanne Hoffmann am 23. September 2023:

 

Coaching

Ich trainiere Fachleute in Sachen Kommunikation, Präsentation, Schlagfertigkeit und Inklusion: vom Staatsanwalt und der Richterin über den CEO eines Unternehmens bis hin zu Studierenden. In Gruppen und einzeln.

Dieses Foto hier  zeigt mich bei einem Training Ende Februar 2022 an der Justizakademie in Königs Wusterhausen. Es ging um offenen und respektvollen Umgang mit menschlicher Vielfalt.
Eine der TeilnehmerInnen sagte im Feedback: „Meine Kollegin hat von Trainings mit Petra Schwarz geschwärmt. Und sie hatte recht.“ 😉

In den letzten Jahren habe ich als Coach z.B. viele Erfahrungen im Krankenhausbereich gesammelt: Ärztinnen und Ärzte, Pflegerinnen und Pfleger und Retterinnen und Retter haben – nach nicht selten anfänglicher Skepsis gegenüber dem wichtigen Thema Kommunikation – den „Mehrwert“ wirkungsvollen Kommunizierens erkannt.

„Ich bin noch nie so sympathisch getriezt worden.“
… hat einer der Ärzte meine Trainingsmethode – ziemlich treffend – beschrieben. 😉

 

Kommunikationstrainings

Dieses Foto hier  zeigt mich bei einem Training im April 2024 bei der LEAG in Lübbenau. Es ging um mögliche Reaktionen in emotionsgeladenen Situationen …

Feedback: „Samstags gehe ich normalerweise nicht zu Seminaren. Aber heute hat es sich richtig gelohnt.“

 

„Hin und weg – der Palast der Republik ist Gegenwart“

Zeitzeugin in der Ausstellung im Humboldt-Forum Berlin

… bin ich bis Februar 2025 … und hier bei der Eröffnung am 16.Mai 2024 mit der Kulturstaatsministerin Claudia Roth.

 

Referentin für Kommunikation

… bin ich seit Mai 2023 für die Forschungsgruppe „Digitale Mobilität und gesellschaftliche Differenzierung“ am WZB.

Zu meinen Aufgaben gehören auch Interviews bei öffentlichen Veranstaltungen Hier: die Berliner Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg Clara Hermann.

 

Autorin

Wenn es die Zeit und der Geldbeutel zulassen, schreibe ich, meist zusammen mit einer/einem Mitstreiter/in, ab und an Bücher.
2013 erschien „Traum: Urlaub – Aber wie?“.


Am 20. April 2023 veröffentlichte der Eulenspiegelverlag (Neues Leben) „Wo ist das Geld nur geblieben? Mein Doppelleben mit der Spielsucht“
. Der Protagonist Marco Kirchhof und ich haben in den vergangen sechs Jahren seine Geschichte aufgeschrieben:

Er ist ein angesehener Medienprofi und gibt alles als Herstellungsleiter beim Kinderkanal „KiKA“ von ARD und ZDF. Er ist erfolgreich und bei den Kollegen beliebt. Niemand ahnt etwas – bis er im Dezember 2010 verhaftet wird. Marco Kirchhof ist spielsüchtig!

Über Scheinrechnungen hatte er sich jahrelang Millionen Euro erschlichen – Gebührengelder, versenkt in Spielautomaten. Die Justiz versucht herauszufinden, wie ein solcher Millionenbetrug beim öffentlich-rechtlichen Fernsehen möglich war. Welche Fehler im System hatten die Handlungen begünstigt? Und wer waren die Mittäter? Kirchhof wird zu sechs Jahren Haft verurteilt. In seinem Buch schildert er – zusammen mit Petra Schwarz – den Weg in die Spielsucht und Kriminalität.

Er schreibt über sein glamouröses Leben mit erotischen Eskapaden vor dem Absturz, seine Gefängniszeit, das „Zurück ins Leben“ und auch über Menschen, die ihm halfen, mit der Schuld leben zu lernen.

Mehr hier.

Gern kommen wir zu einer Lesung / Diskussion zu Ihnen.