Über mich

In Erfurt geboren und aufgewachsen, stand auf den Zeugnisse der 1,0-Schülerin oft: „Petra muss noch lernen, sich zurückzuhalten.“

Das klappt heute zumindest zum Teil 😊 … wobei für meine Profession als Moderatorin und Coach ein gewisses „Nach-vorn-Gehen“ ja durchaus sinnvoll ist. Aber: alles eben in Maßen.

Schule und Studium

Parallel zu meinen 12 Schuljahren war ich fast täglich in der Musikschule und es sollte eigentlich auch eine Karriere als Querflötistin werden. Da die Aussichten auf die Stelle der Solo-Flötistin an der Komischen oder Staats-Oper in Berlin aber nicht übermäßig groß waren, gings mit 18 und dem Abitur in der Tasche zwar zum Studium nach Berlin, aber nicht an die Musikhochschule. Ich studierte fünf Jahr an der Humboldt-Universität Kultur- und Musikwissenschaften und schloss im Sommer 1981 planmäßig mit dem Diplom ab.

 

Berufsleben: Medien

Anders, als es mein Lebensweg seitdem suggeriert, hatte ich damals nicht vor, „was mit Medien zu machen“. Zumal ich – auch in jüngeren Jahren schon – nicht blond war und keine Wespentaille hatte. Trotzdem startete im selben Jahr meine Karriere als Hörfunkfrau bei Jugendradio DT64 und parallel schnell auch im DDR-Fernsehen.

Nach der „friedlichen Revolution“ gings beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk v.a. in Berlin beim SFB, später Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)  weiter und ich moderierte seit dem ersten Sendetag von „inforadio Berlin-Brandenburg“ im August 1995 das erste digitale Radio der ARD. Hörfunk- und Fernsehen, v.a. regional in Berlin-Brandenburg, bestimmten also weiterhin meinen Arbeitsalltag. Heute sende ich im Radio „Die Liederbestenliste“ bei ALEX Berlin (UKW 91,0) und für www.rockradio.de.

 

Moderation und Coaching

Ich moderiere für Unternehmen, Institutionen, Verbände und die öffentliche Hand Podiumsdiskussionen, Tagungen, Kongresse, Events und Messen auf kleinen und großen Bühnen und zu (fast) allen Themen dieser Welt. Das Foto oben dokumentiert die Moderation einer Veranstaltung am 16.August 2021 in der ufa-Fabrik in Berlin-Tempelhof mit SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und mit Kevin Kühnert, der für den Bundestag ab Herbst 2021 kandidiert.

Außerdem trainiere ich Fachleute in Sachen „Kommunikation“ und Inklusion: vom Staatsanwalt und der Richterin über den CEO eines Unternehmens bis hin zu Studierenden. In Gruppen und als Coaching.

In den letzten Jahren habe ich als Coach z.B. viele Erfahrungen im Krankenhausbereich gesammelt: Ärztinnen und Ärzte, Pflegerinnen und Pfleger und Retterinnen und Retter haben – nach nicht selten anfänglicher Skepsis gegenüber dem wichtigen Thema Kommunikation – den „Mehrwert“ wirkungsvollen Kommunizierens erkannt.

„Ich bin noch nie so sympathisch getriezt worden.“ hat ein Oberarzt meine Trainingsmethode einmal – ziemlich treffend – beschrieben. 😉

 

Autorin

Wenn es die Zeit und der Geldbeutel zulassen, schreibe und veröffentliche ich, meist zusammen mit einer/einem Mitstreiter/in, ab und an ein Buch. Zuletzt: „Traum: Urlaub – Aber wie?“ und derzeit arbeite ich, zusammen mit dem Protagonisten der Geschichte, am ersten Roman oder Erzählung oder Drehbuch – mal sehen, was es wirklich wird …

Mehr